Logo Daec

Die Luftsportgruppe Köln-Niehl e.V. ist Mitglied in der Ford Freizeitorganisation (FFO) der Ford Werke AG Köln und wurde 1956 von flugbegeisterten Ford-Mitarbeitern gegründet.
Die FFO fördert den Verein durch grosszügige jährliche Zuschüsse. Der Verein hat zur Zeit ca. 60 Mitglieder.

Wo wird geflogen?

  • Unsere Motorflieger starten von dem Verkehrslandeplatz Bonn Hangelar aus
  • Zum Segelfliegen gehts nach Bad Breisig auf das Segelfluggelände Mönchsheide
Reihntahl - Mönchsheide

Wann wird geflogen?

  • Von Anfang April bis Ende Oktober immer an den Wochenenden und an Feiertagen
    (mit Dienstplan d.h. es ist immer ein Fluglehrer am Platz)
  • Zu allen anderen Gelegenheiten nach Absprache
    (unter der Woche, im Sommerlager, in den Wintermonaten).

Wer darf fliegen?

Segelfliegen kann man bereits ab Vollendung des 14. Lebensjahres lernen. Wer sich für Motorflug oder Motorsegelflug interessiert, muss mindestens 17 Jahre alt sein.
Vor dem ersten Alleinflug benötigt der/die angehende Pilot(in) zudem ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis und ein polizeiliches Führungszeugnis.

Flugzeuge  
Motorflug
2 Robin DR 400 (4 sitzige Reisemaschine)
1 Piper PA 18 (2 Sitzplätze)
Motorsegler
1 Scheibe SF 25 C (2 Sitzplätze)
Segelflug
1 ASK 21 Schulungsdoppelsitzer
1 Janus C Hochleistungsdoppelsitzer
ASW 19 Leistungseinsitzer
Duo Discus Turbo (Zweisitzer mit Klapptriebwerk, ab 2004)

Ausbildung

  • Privatpilotenschein Segelflug (PPL-C)
  • Privatpilotenschein Motorsegler (PPL-B)

Die Ausbildung wird von sieben Fluglehrern für den Segelflug und zwei Fluglehrern für Motorseglerpiloten durchgeführt.
Wir bieten keine Ausbildung für die reine Motorfluglizenz an(PPL-A), hierfür empfehlen wir gerne eine Flugschule.

Die fliegerische Ausbildung erfolgt im Verein ehrenamtlich (ohne zusätzliche Kosten).
Amtliche Prüfungsgebühren für das Funksprechzeugnis und für die theoretische Luftfahrerscheinprüfung begleicht der/die angehende Pilot(in).

Die Schnuppermitgliedschaft ermöglicht Interessenten, die Ausbildung zum Segelflugpiloten zu beginnen und unseren Sport intensiv kennenzulernen.

Gebühren / Beiträge    
Schnuppermitglied für 2 Monate 50,00 EUR
Aufnahmegebühr keine  
Jahresbeitrag aktive Erwachsene (*)
aktive Jugendliche (*)
inaktive Mitglieder
495,00 EUR
330,00 EUR
165,00 EUR

(*) incl. Benutzung aller Vereinssegelflugzeuge und aller Windenstarts unserer Winde

Motorflug 66,00 EUR / Stunde; Motorsegler 45,00 EUR / Stunde
(vorbehaltlich Preisschwankungen bei Treibstoffen)


Auskünfte

Die nachfolgend aufgeführten Mitgliedern geben jederzeit gerne weitere Informationen.

   
Peter Thelen 0221/7 43 40 9
Hery Saltzmann 0221/9 03 23 16 oder 0173/9 65 72 91
Volker Hähnel 0221/148-24529 oder 02232/92 23 39
Postanschrift Luftsportgruppe Köln-Niehl e.V., Henry Fordstraße 1, 50725 Köln
Volker Hähnel, Senecaweg 12, 50321 Brühl

Wie findet man uns?

Wir laden jeden herzlich ein, uns auf unserem Segelfluggelände Mönchsheide zu besuchen und sich bei einem Rundflug von der Faszination des Luftsports anstecken zu lassen. Zudem bietet sich Ihnen eine hervorragende und schöne Aussicht auf die Eifel, den Rhein und das Siebengebirge bis nach Köln. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz, im Frühjahr stehen die Obstbäume in Blüte, Getreidefelder wiegen sich sommers im Wind und im Herbst setzt das bunte Laub neue Farbakzente.

So erreicht man uns mit dem Auto von Köln aus:

  • A 61 Richtung Koblenz
  • Abfahrt Niederzissen
  • An der Abfahrt rechts Richtung Sinzig
  • Im nächsten Ort (Waldorf) der Beschilderung nach Sinzig / Franken folgen
  • Die Straße führt links am Ort Franken vorbei
  • Auf der Bergkuppe dem Hinweisschild "Flugplatz" folgen
  • Am Flugplatz angekommen, fragen Sie bitte nach dem/der diensttuenden Fluglehrer(in) der Luftsportgruppe Köln-Niehl,
    er/sie hat den besten Überblick über die Mitflugmöglichkeiten.